Kontakt

Fassadenbekleidungen aus Metall - vielseitig und formschön

Aluminium, Kupfer und Zink werden schon seit Generationen im Bauwesen verwendet, sowohl im Wohnungs-, Industrie- und Gewerbebau als auch im Bereich von öffentlichen Gebäuden wie Museen, Theatern, Krankenhäusern etc.

Durch ihre optimale Bearbeitbarkeit lassen sich Metalle in nahezu jede Form bringen. Das macht sie zu einem äußerst vielseitigen Material, das sich auch für Fassadenbekleidungen optimal einsetzen lässt.

Besonders beliebt ist seit vielen Jahren der Werkstoff Titanzink, der sowohl in der traditionellen als auch in der modernen Architektur durch seine schlichte Eleganz besticht. Werkseitig silber blank setzt Titanzink nach dem Einbau eine matt graue Patina an, die das Material hervorragend vor Witterungseinflüssen schützt und eine lange Nutzungsdauer gewährleistet. Erhältlich ist aber auch vorbewitterter Titanzink, der Ihr Gebäude von Anfang an in voller Schönheit erstrahlen lässt.

Titanzink Titanzink Titanzink
Quelle Bilder: Rheinzink

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG

Navigation

News

Icon für TIPP Innendämmung
Erhaltenswerte Fassaden dämmen und den ursprünglichen Charakter erhalten. Mehr

Icon für TIPP quick-mix: Designboden mit Betonoptik
Geeignet für hochwertige Show-Room und elegante Wohnräume. Mehr

Icon für TIPP Der visuelle Beweis:
Dämmen lohnt sich! Mehr

Icon für INFO WDVS - neue Brandschutzregelung seit 01.01.16
Verbesserter Brandschutz bei WDVS mit EPS-Dämmung. Mehr

Anzeige entfernen