Kontakt

Mehr Informationen:

Carports

Die Alternative zur traditionellen Garage

Ein Carport ist in der Regel die wirtschaftlichere Unterbringung für Ihr Fahrzeug. Er schützt Ihr Auto vor der Witterung, so dass ihm Regen, Schnee und Hagel nichts anhaben können und Sie im Winter auf das lästige Freikratzen von vereisten Scheiben verzichten können.

Der Hauptunterschied zwischen Carport und Garage liegt darin, dass beim Carport ein bis max. vier Seiten offen sind und der Carport nicht mit einem Garagentor verschlossen wird.

Gestaltungsvielfalt

Der Carport kann an einer bestehenden Wand, z.B. der Hauswand befestigt werden, oder freistehend sein. Er kann je nach Platzbedarf in beliebiger Größe errichtet und mit nahezu jeder beliebigen Dachform versehen werden. Je nach Baustil des Wohnhauses und Geschmack der Bauherren kann zwischen Flach-, Sattel-, Walm- oder Tonnendächern gewählt werden. Als Dacheindeckung eignen sich Dachziegeln und -steine, Schiefer, Zink, Faserzementplatten, Bitumenschindeln, Glas oder Kunststoffe. Flach geneigte Dächer können darüber hinaus als Gründächer ausgebildet werden. Gängige Materialien für die Ständerkonstruktion sind Holz oder verzinkter Stahl.

Carport an Hauswand
Carport aus Holz
Doppelcarport
Zwei Carports in der Baulücke
Carport einseitig geschlossen
Einzelcarport aus Stahl, Glas und Holz

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG

Navigation

News

Icon für TIPP weber.dur 142 HLZ - der leichte Unterputz
speziell für hoch wärmedämmendes einschaliges Ziegelmauerwerk. Mehr

Icon für NEU Puren: Deckendämmsysteme für Stall- und Hallenbauten
Abgehängte Decken mit bestem Wärme- und Kälteschutz. Mehr

Icon für INFO Erneuerung des KfW-Förderprogramms "Energieeffizient Bauen"
Hier finden Sie die aktuellen Konditionen Mehr

Icon für INFO WDVS - neue Brandschutzregelung seit 01.01.16
Verbesserter Brandschutz bei WDVS mit EPS-Dämmung. Mehr

Anzeige entfernen