Kontakt

Kellerwände aus Mauerwerk

Der moderne Massivbau bietet konstruktiv aufeinander abgestimmte Bauteile, die eine hohe Anwendungssicherheit garantieren. Aufgrund stetiger Weiterentwicklung bewährter Materialien kommen heute hauptsächlich plangeschliffene und großformatige Steinformate zum Einsatz, die durch ihre Größe und den geringen Mörtelverbrauch äußerst wirtschaftlich verarbeitet werden können. Positiver Nebeneffekt ist der, dass durch den geringen Verbrauch von Dünnbettmörtel die Menge der eingebrachten Baufeuchtigkeit gegenüber der herkömmlichen Bauweise erheblich gesenkt werden kann.

Gemauerter Keller
Quelle Bild: Ceresit

Die gängigsten Baustoffe sind die unter verschiedenen Markennamen angebotenen Produkte aus:

  • Kalksandstein
  • Ziegel
  • Porenbeton

Die bauphysikalischen Anforderungen an Kellerwände sind, sofern sie zu Wohnzwecken genutzt werden, sehr vielfältig. Neben einem hohen Wärmeschutz, verbunden mit hoher Speicherkapazität, wird ein guter Schallschutz ebenso verlangt wie ein ausreichender Brandschutz. Unabhängig von der Nutzung ist bei allen Wänden im erdberührten Bereich der Feuchteschutz besonders sorgfältig zu behandeln, um Feuchteschäden und Schimmelbildung durch das Eindringen von Bodenfeuchtigkeit oder Sickerwasser zu vermeiden.

Möchten Sie sich individuell beraten lassen? Dann nehmen Sie doch Kontakt zu uns auf.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG

Navigation

News

Icon für TIPP weber.dur 142 HLZ - der leichte Unterputz
speziell für hoch wärmedämmendes einschaliges Ziegelmauerwerk. Mehr

Icon für NEU Puren: Deckendämmsysteme für Stall- und Hallenbauten
Abgehängte Decken mit bestem Wärme- und Kälteschutz. Mehr

Icon für INFO Erneuerung des KfW-Förderprogramms "Energieeffizient Bauen"
Hier finden Sie die aktuellen Konditionen Mehr

Icon für INFO WDVS - neue Brandschutzregelung seit 01.01.16
Verbesserter Brandschutz bei WDVS mit EPS-Dämmung. Mehr

Anzeige entfernen