Kontakt

Dämmung zwischen Haustrennwänden

Trennfugendämmung erfüllen vor allem Schallschutzanforderungen

Trennfugendaemmung

Haustrennwände sind diejenigen Außenwände, mit denen nebeneinanderstehende Gebäude wie Reihenhäuser, Doppelhaushälften und Mehrfamilienhäuser aneinandergrenzen - meist nur durch einen schmalen Spalt getrennt.

Die Bauordnungen der Bundesländer sehen hier besondere schalltechnische Anforderungen vor. So empfiehlt sich in der Regel ein zweischaliges Mauerwerk, das bereits eine höhere Schalldämmung bietet als ein einschaliges Mauerwerk.

Außerdem können spezielle Trittschalldämmplatten zum Einsatz kommen, um den Zwischenraum zu dämmen. Damit wird auch der Wärmeverlust über den Hohlraum verringert. Geeignete Produkte sind ausschließlich wasserabweisende und nicht brennbare Dämmstoffe.

Bei der Ausführung der Trennfugendämmung muss besonders auf eine sorgfältige, fachgerechte Ausführung geachtet werden, da es sonst sehr leicht zur Bildung von Schallbrücken kommen kann.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG

Navigation

News

Icon für TIPP Innendämmung
Erhaltenswerte Fassaden dämmen und den ursprünglichen Charakter erhalten. Mehr

Icon für INFO Ergänzung für jedes Steildach
Sorgt für Behaglichkeit zu jeder Jahreszeit. Mehr

Icon für TIPP Bestes,wohngesundes Raumklima
Schützen Sie sich vor gesundheitsschädlichem Schimmelpilz! Mehr

Icon für TIPP Verfüllte Ziegel von Wienerberger
für hochwärmedämmende Außenwände. Mehr