Kontakt

Abbinden

AltenativeBildbeschreibung

Mit dem Begriff „Abbinden“ bezeichnet man, z.B. bei den Baustoffen Beton oder Mörtel, den Wechsel vom zähflüssigen in den starren Zustand. Der Vorgang ist temperaturabhängig und kann daher unterschiedlich lange dauern. Mit Hilfe von Zusatzstoffen kann die Abbindezeit verkürzt oder verlängert werden. Das kann von Vorteil sein, um das Material möglichst lange verarbeitbar zu machen (Verlangsamung des Abbindevorgangs) oder um eine schnelle Tragfähigkeit zu erzielen und dadurch lange Wartezeiten zu vermeiden (Beschleunigung des Abbindevorgangs).

In der Regel benötigt Beton ca. 24 Std. um abzubinden und ca. 4 Wochen um als tragfähig bezeichnet zu werden.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG

Navigation

News

Icon für TIPP quick-mix: Designboden mit Betonoptik
Geeignet für hochwertige Show-Room und elegante Wohnräume. Mehr

Icon für TIPP Der visuelle Beweis:
Dämmen lohnt sich! Mehr

Icon für TIPP SG Weber: floor acoustic 28
Schlankes Trittschalldämmsystem ideal für Sanierung Mehr

Icon für INFO Erneuerung des KfW-Förderprogramms "Energieeffizient Bauen"
Hier finden Sie die aktuellen Konditionen Mehr