Kontakt

Blähton

Blähton wird bei ca. 1200° C gebrannt und besteht hauptsächlich aus kalkarmen Ton. Bei dem Brennvorgang bläht sich der Ton zu rund 40 mm großen Kugeln auf. Blähton findet seine Verwendung als:

  • Zuschlagstoff bei Mörtel und Beton (Leichtbeton)
  • Wärmedämmende Schüttung
  • Bodenverbesserung (GaLa-Bau)
  • Dachbegrünung
  • Hydrokultur
  • Substratersatz bei Zimmerpflanzen

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG

Navigation

News

Icon für TIPP Innendämmung
Erhaltenswerte Fassaden dämmen und den ursprünglichen Charakter erhalten. Mehr

Icon für INFO Ergänzung für jedes Steildach
Sorgt für Behaglichkeit zu jeder Jahreszeit. Mehr

Icon für TIPP Bestes,wohngesundes Raumklima
Schützen Sie sich vor gesundheitsschädlichem Schimmelpilz! Mehr

Icon für TIPP Verfüllte Ziegel von Wienerberger
für hochwärmedämmende Außenwände. Mehr