Kontakt

Fliesenherstellung

Für die Fliesenherstellung benötigt man hauptsächlich Ton. Je nach Anwendung kommen Feldspat, Kaolin, Quarz, Kalzit, Dolomite, Schamotte oder Flussspat als Zuschlagstoffe hinzu.

Um die Fliese in die gewünschte Form zu bringen, kommt heute das Strangpressverfahren oder die Pulverpressung (Trockenpressung) zum Einsatz. In früheren Zeiten wurden die Fliesen von Hand geformt. Dieses Verfahren kommt heute teilweise noch bei der Herstellung von Cotto-Fliesen zum Einsatz.

Für die Farbgebung werden Oxide beigemischt oder es wird eine Glasur aufgetragen. Die Brenntemperatur liegt je nach Art der Keramik zwischen 950 °C und 1300 °C.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG

Navigation

News

Icon für TIPP quick-mix: Designboden mit Betonoptik
Geeignet für hochwertige Show-Room und elegante Wohnräume. Mehr

Icon für TIPP Der visuelle Beweis:
Dämmen lohnt sich! Mehr

Icon für TIPP SG Weber: floor acoustic 28
Schlankes Trittschalldämmsystem ideal für Sanierung Mehr

Icon für INFO Erneuerung des KfW-Förderprogramms "Energieeffizient Bauen"
Hier finden Sie die aktuellen Konditionen Mehr